Anmeldung

Hier geht es zum
internen Bereich,
nur für Mitglieder.

Am Samstag, den 30.09.2017 um 8:30 Uhr trafen wir, 12 Aktive von der SGS Langenhagen, uns um zusammen mit dem Schwimmverein SV Burgwedel zu einem Trainingslager nach Aurich aufzubrechen. Nach spaßigen dreieinhalb Stunden Busfahrt kamen wir endlich in der Jugendherberge in Aurich an und stürzten uns direkt auf das Mittagessen.

Am Nachmittag fand das erste Trockentraining mit unserer Trainerin Svea statt, die uns vorher an der Jugendherberge empfangen hatte. Daraufhin folgte das Abendessen und die nächste Trockeneinheit in der Sporthalle neben der Jugendherberge. Dabei verletzte sich Maja beim Fußball. Nachdem ihr ein übermotivierter Junge einen Ball gegen den Fuß geschossen hatte, knickte sie unglücklich um. Die nächsten Trainingseinheiten konnte sie nun leider nicht mehr mitmachen. Abends fielen alle müde ins Bett.

Der erste Morgen begann früh, um 7:00 Uhr gab es Frühstück und um 8:15 Uhr stand schon die erste Wassereinheit bevor. Wir haben sofort mit einem 30-Minuten-Test angefangen, den unser Cheftrainer Marc angeordnet hatte. Nachmittags fand die nächste Trockeneinheit in der Turnhalle in Form eines Zirkeltrainings statt.

Zum diesjährigen Bezirksentscheid des Deutschen Mannschaftswettbewerbs DMSJ und Staffelvergleich der Jugend E am 23./24.September im Stadionbad Hannover trat die SGS Langenhagen mit vier Mannschaften gegen zehn weitere Vereine aus Hannover an.

Gleich drei davon, Jugend E der Jungen und Jugend B und A der Mädchen, qualifizierten sich für den Landesentscheid, der am 2. und 3. Dezember 2017 im Wasserparadies Hildesheim ausgetragen wird.

Am Wochenende vom 9. bis 10. September 2017 fanden die Kreismeisterschaften Kurze Strecke in Laatzen statt.
In der Mehrzahl stellten unsere Aktiven neue Bestzeiten auf und auch die eine oder andere Pflichtzeit für die Bezirksmeisterschaften im Oktober konnte erreicht werden.

Der Letzte macht im Hallenfreibad Godshorn das Licht aus – und das sind morgen die Wasserballer
Wie geht es mit den übrigen Sportlern weiter?

Morgen um 23.59 Uhr ist das Hallenfreibad Godshorn Geschichte, nach 45 Jahren. Wie geht es ab dem 1. September mit den zahlreichen Sportlern, die im Bad an der Berliner Straße ihrem Hobby nachgegangen sind, weiter? Der Großteil muss eine Pause einlegen.

Der Saisonstart im Freibad Burgwedel, kurz nach den Sommerferien, war in diesem Jahr besonders feucht. Nicht nur für die Schwimmerinnen und Schwimmer, auch die Eltern, Betreuer und die vielen Helfer hatten mit den Wetterbedingungen zu kämpfen. Auf die gute Stimmung, bei dem in diesem Jahr mit 1.889 Starts außerordentlich gut besuchten Wettkampf, hatte das allerdings kaum Einfluss. Die gute Organisation und das nette Organisationsteam taten ihr übriges.

Die SGS Langenhagen war mit 37 Schwimmerinnen und Schwimmern auch in diesem Jahr wieder sehr gut aufgestellt.

Glückwunsch an alle Teilnehmer für die tollen Leistungen.