Anmeldung

Hier geht es zum
internen Bereich,
nur für Mitglieder.

Am 13.01.2018 startete die SGS Langenhagen hoch motiviert bei den Kreis-Staffelmeisterschaften in Sarstedt.

Es erwarteten uns spannende Wettkämpfe, in denen wir insgesamt 15 Podestplätze erreichen konnten.

In der offenen Wertung sicherten sich die Mädels mit Lara, Jolina, Nathalie und Victoria mit einer grandiosen Zeit von 04:23,53 über 4 x 100 m Freistil den 1. Platz und auch in der 4 x 100 m Lagen-Staffel mit Wietje, Nathalie, Jolina und Victoria konnte die Goldmedaille erkämpft werden.

Am 10. Dezember fanden sich 18 unserer Schwimmerinnen und Schwimmer im verschneiten Wunstorfer Schwimmbad Elements ein, um bei den Kreismeisterschaften Langstrecke und Sprint auf der 50 m Bahn erneut ihr Bestes zu geben.

Neben etlichen persönlichen Bestzeiten konnten insgesamt 30 Edelmetalle mit nach Hause genommen werden.

Vom 8. – 10. Dezember 2017 fand in Braunschweig die 25. Weihnachtsgala statt. 46 Vereine aus 9 Bundesländern nahmen daran teil und 2 Vereine aus Dänemark und der Schweiz verliehen der Jubiläumsgala internationalen Charakter.

Von der SGS Langenhagen traten 10 Sportler zu den Wettkämpfen auf der 50m Bahn im Braunschweiger Heidbergbad an.

Am ersten Adentswochenende trat die SGS Langenhagen mit drei Mannschaften beim diesjährigen DMSJ Landesentscheid (Deutscher Mannschaftswettbewerb Schwimmen der Jugend) im Hildesheimer Wasserparadies an.

In der Jugend E erreichten unsere Schwimmer Tim Blichenberg, Oscar Fetel, Leon-Maurice Waldeck und Jarmo Weis mit einer Gesamtzeit von 12:06,98 min. einen hervorragenden zweiten Platz. Hierbei trennten sie keine 5 Sekunden vom Landessieg.

Am Samstag, den 30.09.2017 um 8:30 Uhr trafen wir, 12 Aktive von der SGS Langenhagen, uns um zusammen mit dem Schwimmverein SV Burgwedel zu einem Trainingslager nach Aurich aufzubrechen. Nach spaßigen dreieinhalb Stunden Busfahrt kamen wir endlich in der Jugendherberge in Aurich an und stürzten uns direkt auf das Mittagessen.

Am Nachmittag fand das erste Trockentraining mit unserer Trainerin Svea statt, die uns vorher an der Jugendherberge empfangen hatte. Daraufhin folgte das Abendessen und die nächste Trockeneinheit in der Sporthalle neben der Jugendherberge. Dabei verletzte sich Maja beim Fußball. Nachdem ihr ein übermotivierter Junge einen Ball gegen den Fuß geschossen hatte, knickte sie unglücklich um. Die nächsten Trainingseinheiten konnte sie nun leider nicht mehr mitmachen. Abends fielen alle müde ins Bett.

Der erste Morgen begann früh, um 7:00 Uhr gab es Frühstück und um 8:15 Uhr stand schon die erste Wassereinheit bevor. Wir haben sofort mit einem 30-Minuten-Test angefangen, den unser Cheftrainer Marc angeordnet hatte. Nachmittags fand die nächste Trockeneinheit in der Turnhalle in Form eines Zirkeltrainings statt.